Montag, 26. Mai 2014

Lupinen des Jahres 2014

Immer, wenn das Frühjahr beginnt, beobachte ich die Lupinenecke in unserem Garten. Wie viele werden dieses Jahr kommen? Welche Farben werden erscheinen? 

Nun, dieses Jahr sind die im letzten Jahr großzügig ausgestreuten Samen gut aufgegangen, doch zur Blüte kommen ja erst die Pflänzchen, die letztes Frühjahr erschienen sind. Es ist also immer wieder ein neues Abenteuer.

Dieses Jahr habe ich die Lupinen alle einzeln fotografiert und stelle nun alle Farbkombinationen im Einzelnen vor. Es handelt sich immer um zwei Farben, die ich in einer stilisierten Lupinenblüte in der unteren Ecke darstelle. Ich bin auf 7(!) verschiedene Farbkombinationen gekommen. 

Zunächst das Lupinenfeld im Überblick:


Nun folgen die Farbvarianten:








Dazu habe ich noch eine schlicht weiße Kerze. 



Außerdem habe ich letztes Jahr eine dunkelrote Staudenlupine gepflanzt, die in diesem Jahr schon ordentlich zugelegt hat. Sie sieht kräftig und gesund aus, ist aber im Vergleich zu den zweijährigen Pflanzen gedrungener.



Übrigens habe ich mir für dieses Jahr etwas Besonderes vorgenommen. Es werden nach der Samenbildung kleine Tütchen mit ausgedruckten Fotos angelegt. Dann werde ich die Samen getrennt abnehmen und farblich sortiert in die gekennzeichneten Tütchen tun.

Was mich dazu veranlasste?

Es war der Kommentar eines Herrn J. B. aus W. in Österreich, der mich fragte, ob ich ihm nicht ein paar Samen der Farbkombination Rot-Blau zusenden könne, die er schon lange gesucht habe. 


Er hatte sie wohl schon seit zwei Jahren gesucht, dann habe er sie endlich gefunden und ein anderer habe sie ihm vor der Nase weggekauft. Nun hatte ich die Samen nur gemischt aufgehoben und konnte nicht feststellen, welche Samen hinterher eine rot-blaue Lupine ergeben würde. So schickte ich ihm eine Mischung. Bisher weiß ich natürlich noch nicht, ob ich ihm wirklich behilflich sein konnte. Ob die gesuchte Variation wohl dabei war? 

Meine 2014-Lupinen enthalten diese Farbvariante leider nicht, aber es sind so viele neue Pflänzchen aus Samen des Vorjahres (2013 - unter denen ja die gewünschte war) aufgegangen, dass ich Hoffnung für 2015 habe.

Und da das Anschauen dieser wunderschönen Blüten einfach ein Genuss ist, folgt anschließend noch ein Lupinengenusspost.

1 Kommentar:

  1. Herrliche Lupinen! Nachdem ich die sah fiel mir auf, dass meine im Garten verschwunden sind - so ganz klamm heimlich. Vielleicht sollte ich mal wieder welche pflanzen...

    Bimbi x

    AntwortenLöschen