Montag, 5. August 2013

Von nah zu fern

Lieber Blogbesucher,

lass Dich durch die folgende Bilderserie mal auf nette Weise überraschen. Manchmal muss man im Garten in die Makroperspektive gehen, um Putziges zu entdecken.

Ein merkwürdig blauer Himmel ... oder? Was zieht sich denn da von links nach rechts durchs Bild? Ein Gestänge? Gläser?



Wir gehen ein paar Zentimeter zurück. Aha ... das Objekt scheint kugelrund zu sein und tintig blau. Im Hintergrund etwas aus Holz? Ein Spiegel vor einer Holzwand?



Aah! Eine Rosenkugel. Doch was bildet sie ab? Gläschen in einem Gestänge? Was kann das sein? 



Ah so, jetzt kommt Klarheit ins Bild. Windlichter stecken in dem Trog mit Blumen. Aber das Gestänge war doch viel länger ...



es entpuppt sich als ein aus rostigem Eisen gefertigter Baum mit fünf kleinen Windlichtern:



Zurück auf Anfang - zu einem gedrehten und gekippten Foto:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen